Eine Einladung und ihre Folgen

Auf Einladung von Birgit und ihren Mann machten wir uns auf den Weg nachMünchen

 Wir wurden von allen herzlich empfangen und am Abend hat Valentin lecker Essen für uns gekocht.

Valentin

… nicht nur Missi lief schon beim Anblick  das Wasser im Mund zusammen!

MissiNach dem Essen saßen wir noch lange gemütlich zusammen, obwohl es am nächsten Morgen schon relativ früh in Richtung Österreich ging.

Ein Zwischenstopp im Porsche Museum in Anger inclusive.

Birgit hat da das perfekte Programm zusammengestellt!

Das war das Highlight für meinen Mann, der gefühlte 500 Fotos geschossen hat. Es war aber auch zu schön dort.

  Nicht nur Autos, auch antikes Spielzeug gab es zu sehen.

Porsche

..und eine Persiluhr.

Die steht doch eigentlich in Lünen? ;-)

SONY DSC

( Birgit, die zeige ich dir mal in echt!)

 

Birgit und ich wollten uns diesen echten, roten Porsche ausleihen, aber weil dort wenig Platz für Männer und Stoff ist, haben wir uns dann anders entschieden.

porsche 1

 

Dieser Bus wäre optimal für uns vier gewesen, war aber leider angekettet!

 

SONY DSC

 

…und die Modelleisenbahn bot uns schon einen Ausblick auf das, was uns bald in echt erwarten sollte.

Ich sag nur 1600 m Höhe und dünne Luft, dafür aber prima Dekomaterial!

 

SONY DSC

Aber erstmal zu unser Unterkunft, der Weg dorthin war schon traumhaft schön. Birgit meinte, sie habe die Bäume extra für uns a là Indian Summer angemalt und ihr Mann sei für das passende Wetter zuständig.Der Arme hat behauptet, jeden Morgen 5 Euro fürs schöne Wetter in einen Automaten werfen zu müssen.

Ihr seht, die beiden haben keine Kosten und Mühen gescheut. Das meine ich übrigens ganz im Ernst.

Es waren wunderschöne Tage mit den beiden und wir hoffen das irgendwann mal wieder gut machen zu können!

Auch unsere Ferienwohnung haben die Münchener optimal für uns ausgesucht.

Schaut euch mal dieses Bett an!

SONY DSC ….und diese Aussicht…

SONY DSC

 

..und diese Tiere.

SONY DSC

 

sogar ein neugeborenes Kalb mit Mutter.

SONY DSC

 

 

Nach der Tierschau ging es in die Berge, da wo die Luft dünner ist und die Deko auf dem Boden liegt.

SONY DSC

Leider wußten die Männer meine Kreativität nicht zu schätzen und so durfte ich nur einen Ast und etwas Baumrinde mitnehmen.

SONY DSC

Aber die Birgit tröstete mich damit, dass ich meine Kreativität spätestens am nächsten Tag bei ihren Stickkurs austoben könne!

Den Anfängerkurs, bzw. mich dabei wollt ihr nicht wirklich sehen.

Aber nach drei Stunden Anfängerkurs packte mich der Übermut und ich belegte gleich am nächsten Tag den Fortgeschrittenen Kurs.

 

( Um nicht zu schreiben, dass Birgit mich mit Nervennahrung und mit der Alternative mit den Männern nochmals auf den 1600 m hohen Berg zu steigen, in den Kurs lockte)

Der Fortgeschrittene Kurs gefiel mir sehr gut, bis Kursleiterin Birgit meinte und zum Schluß den Faden durch die Öse ziehen!

Ich hatte meinen Faden über und die Öse unter der Stickerei! Was nun?!

Also eins lasst euch gesagt sein:

“Die Öse muss oben!”

 

Stickkurs

 

 

Außerdem habe ich einen neuen Stich erfunden, bekomme ihn jetzt aber nicht mehr hin.

Muss wohl an der guten Bergluft gelegen haben.

Zu Hause habe ich erstmal ein paar Scheiben aufgenäht.

Naja mit Sticken habe das ja nicht viel zu tun, meinte Birgit.

Aber wenn sie die Hoffnung nicht aufgibt, dann kann ich ja nochmal einen Kurs bei ihr belegen. ;-)

 

sticken 1

 

Gefahr von Hanna und Brigitte besteht nicht mehr, aus irgendwelchen Gründen haben sie mich nicht aus dem Stickkurs entführt!

Dafür ganz viele wunderschöne Goodies mitgebracht.

Hier ein Foto von allen Dingen, auch die die ich so in München “abgestaubt” habe

 

SONY DSC

 

Für die Südländer,  speziell Münchener unter euch. Abstauben heißt bei uns auch geschenkt bekommen….nicht, dass da falsche Gerüchte aufkommen. ;-)

Es war soooo schön mit euch und beim nächsten Mal erzähle ich dann, wie Birgit verzweifelt, als sie mit mir zusammen nähen musste.

Birgit nähtDa muss die Öse auch oben und irgendwas mit 45 Grad Winkel.

Stern

 

Der untere Stern ist meiner und aus ästhetischen Gründen nicht ganz korrekt hingehängt!

Ach und eine Patchworkausstellung war da auch noch in Friesach….

Da müsst ihr mal bei den anderen schauen.

Friesach ist ein wunderschönes, altes Städtchen.Hier noch ein Foto von oben, mehr geht jetzt nicht….muss mich meiner Stickerei widmen!

 

SONY DSC

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

München